Karl Holtz

1848

Der Mieterschreck

Die technische Nothilfe als Klassenwaffe gegen das Proletariat

Johannes Henningsen (Hg.):
Durch Wüstensand und Urwald

Russische Erzählungen I

Russische Erzählungen II

Ludwig Anzengruber:
Der Sternsteinhof

Sture Appelberg:
Die sieben goldenen "W"

M. S. Arlasorow:
60 Jahre Weltraumfahrt

Rudolf Arnheim:
Stimme von der Galerie

Max Barthel:
Der eiserne Mann

Max Barthel:
Der Putsch

Axel Berger:
Nordwest

Axel Berger:
Rätsel um Larry

Marianne Bruns:
Willi und Kamilla

Dorothee Canfield:
Bestellte Geschichten

Kurt David:
Briefe an den lieben Gott

John Ferguson:
Wer schoß auf Brent?

Hulbert Footner:
Die dunklen Schiffe

Josef Maria Frank:
Unus multorum

Ernst Friedrich:
Proletarischer Kindergarten

Bernd Grote:
1000 £ Belohnung!

Bernd Grote:
Das Geheimnis der Teufelsbrücke

Bernhard Gröttrup, Hardy Worm:
Das tolle Entenbuch

Elisabeth Gröttrup:
Sophiens und Christophs große Reise

Kaspar Hauser:
Die verkehrte Welt in Knüttelversen dargestellt

Edgar Heise:
Wer ist Troges?

Harry Hoff:
Lagerschuppen 13

Wssewolod Iwanow:
Farbige Winde

Wssewolod Iwanow:
Panzerzug N° 14 = 69

Heinz Seydel (Hg.):
Streifzug durch die Narrhalla

Franz Xaver Kappus:
Der Mann mit den zwei Seelen

Gotfried Keller:
Der Schmied seines Glückes

Gottfried Kinkel:
Der Hauskrieg

Wladimir Korolenko:
Der seltsame Mensch

Otto Lehmann-Russbüldt:
L'Internationale sanglante des Armements

Errico Malatesta:
Unter Landarbeitern

Heinrich Mann:
In einer Familie

Alfred Meißner:
Der Spieltisch Peter des Grossen

Rudolf Presber:
Der Schatz in der Tüte

Gwynned Rae:
Petra Possierlich

Hans Reimann:
Das Parodienbuch

Hans Reimann:
Die voll und ganz vollkommene Ehe

Hans Reimann:
Lausbub in Leipzig

Hans Reimann:
Lohengrin

Hans Reimann:
Neue Sächsische Miniaturen

Hans Reimann:
Sächsisch

Hans Reimann:
Sago

John Revor:
Um ein Stück Papier

C. V. Rock:
Die schwarze Legion

C. V. Rock:
Haftbefehl aufgehoben

C. V. Rock:
Wer stahl Lord Ashborn?

Hubert Decker (Hg.):
Wenn man spät nach Hause kommt

Felix Stoessinger:
Das System Noske

Bela Szenes:
Der Schandfleck der Klasse

Gerald Verner:
Begegnung in der Nacht

Gerald Verner:
Lowe spielt hoch

Louis Vetter:
Ein verhängnisvoller Irrtum

Friedrich Wendel:
Geschichte in Anekdoten

Fedor von Zobeltitz:
Das Fräulein und der Levantiner

Hermynia Zur Mühlen:
Das Schloß der Wahrheit

Hermynia Zur Mühlen:
Der Spatz

Hermynia Zur Mühlen:
Märchen

1920
64Das freie Land, Kommunistischer Bauernkalender für 1921, Titelbild und 9 halbseitige Karikaturen, 96 Seiten, Frankes Verlag G.m.b.H. Leipzig (1920)
65Ernst Drahn (Hg.): Deutscher Reaktions-Almanach für das Jahr 1920, Des deutschen Revolutions-Almanach, zweiter Band, 148 Seiten, Hoffmann & Campe Verlag Berlin (1920)
66F. A. U. D. (Syndikalisten), Taschenkalender 1921, 126 Seiten, Verlag Der Syndikalist, Fritz Kater Berlin (1920)

1921
67Das freie Land, Kommunistischer Bauernkalender für das Jahr 1922, Umschlagbild und 12 halbseitige Karikaturen sowie Vignette, 80 Seiten, Frankes Verlag G.m.b.H. Leipzig-Berlin (1921)

1922
681923, Arbeiterkalender, 5 Karikaturen: 25. März, nicht paginiert (Abreißkalender), Verlag Carl Hoym Nachf. Louis Cahnbley Hamburg (1922)
69Spitzel, Aus dem Sumpf der politischen Polizei, Umschlagzeichnung ohne Namensnennung, 61 Seiten, Internationale Vereinigung Internationaler Verlags-Anstalten Berlin (1922)
70Hermynia Zur Mühlen: Der kleine graue Hund, 41 Märchen, Farbiger Umschlag und 11 Zeichnungen schwarz-weiß, 19 Seiten, VIVA Vereinigung internationaler Verlags-Anstalten (Frankes Verlag) Berlin (1922)
71Hermynia Zur Mühlen: Der Rosenstock, Ein Märchen, Umschlag und 4 Textillustrationen, 22 Seiten, Internationale Vereinigung Internationaler Verlags-Anstalten Berlin (1922)
72Hermynia Zur Mühlen: Märchen, Einband farbig, Bilder schwarz-weiß, 69 Seiten, Internationale Vereinigung Internationaler Verlags-Anstalten Berlin (1922)
73Hermynia Zur Mühlen: Warum?, Ein Märchen, Farbiger Umschlag und 8 Bilder schwarz-weiß, 15 Seiten, VIVA Vereinigung internationaler Verlags-Anstalten (Frankes Verlag) Berlin (1922)

1923
74Arbeiterkalender 1924, Seite 113 (1923)
75J. Thomas (Hg.): Arbeiterwandkalender für das Jahr 1924, 12 Zweifarbendrucke und 3 Karikaturen schwarz-weiß, 344 Seiten, Verlag der Kommunistischen Internationale / Auslieferung Carl Hoym Nachf. Louis Cahnbley (1923)
76Alexander Bogdanoff: Der rote Stern, Ein utopischer Roman, Aus dem Russischen übertragen von Hermynia Zur Mühlen. Umschlag und 4 Tafeln ohne Namensnennung, 188 Seiten, Verlag der Jugendinternationale, Erstes Buch der Internationalen Jugendbücherei (1923)

1924
77Arbeiterkalender für das Jahr 1925, 1 Karikatur, 268 Seiten, Verlag Carl Hoym Nachf. Louis Cahnbley Hamburg (1924)
78J. Thomas (Hg.): Arbeiterkalender für das Jahr 1925, Buchausgabe , mit 17 zweifarbigen Beilagen im Zweifarbendruck, 1 Karikatur, 268 Seiten, Verlag Carl Hoym Nachf. Louis Cahnbley Hamburg (1924)
79Krieg dem Kriege!, Kunstmappe, Titelzeichnung von John Hargrave. 10 Abbildungen nach Vorlagen von Robert Buzinski, Honoré Daumier, Erich Drechlser, André Gill, Thomas Theodor Heine, Karl Holtz: Die Geister der Gemordeten rufen, Karl Holtz: Kriegsgewinnler und ihre Opfer, Max Strauss, E. Ward, 10 Tafeln, 48 Seiten, Verlag Die Wölfe Leipzig (1924)
80Arthur Wolf (Hg.): Volkskunstkalender 1925, 1 Grafik, 130 Abrißblätter, Verlag Die Wölfe Leipzig (1924)
81Max Barthel: Der Platz der Volksrache, Erzählungen, Umschlag und 4 Zeichnungen schwarz-weiß, 56 Seiten, Neuer Deutscher Verlag Berlin (1924)

1925
82Arbeiterkalender 1926, nicht paginiert (Abreißkalender), Verlag Carl Hoym Nachf. Louis Cahnbley Hamburg (1925)
83Victor Hugo: Das Jahr der Guillotine, Das kleine Ullsteinbuch (8.), Einbandillustration, 246 Seiten, Ullstein Berlin (1925)

1926
84Der Bonzenspiegel, Splitter und Späne. Aus dem Klassenkampf - Für den Klassenkampf, Einbandillustration ohne Namensnennung, 80 Seiten, Verlag Der Syndikalist, Fritz Kater Berlin (1926)
85Laurence Clark: Der indische Fürst, Kriminalroman, Ehrlich's Kriminalbücherei Band 46, Übersetzung Else Koller, Titelzeichnung, 152 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1926)

1927
86Der deutschen Jugend neues Wunderhorn, Das Fridolin-Jahrbuch 1928, 10 schwarz-weiß und 1 ganzseitige farbige Illustration zu Marcellus Schiffer: Der Herr Sohn (Theaterstück); 7 schwarz-weiß und 1 ganzseitige farbige Illustration zu G. Sensinow: Am Rande der Erde. Erlebnisse eines Verbannten in Nordsibirien; 1 schwarz-weiß Illustration zu Tini Endres-Edwards: Mit einer Stecknadel durch Afrika, 255 Seiten, Ullstein Berlin (1927)
87Arthur Wolf (Hg.): Saat und Ernte, Proletarische Novellen, Erzählungen, Aufsätze und Gedichte, mit 24 Kunstbeilagen, 1 von Karl Holtz, 384 Seiten, Verlag Die Wölfe Leipzig (1927)
88Rudolf Arnheim, E. L. Schiffer, Cläre With: Jugend und Welt, Band 1, Zeichnung zu Walter von Molo "Der Schiffsjunge", 326 Seiten, Williams & Co. Verlag Berlin-Grunewald (1927)
89Marcellus Schiffer: Der Herr Sohn, Theaterstück (1927), (in: die Vitrine, Heft 5, Seite 11)

1928
90Arbeiterkalender 1929, Seite 241 (1928)
91Der Morgen, Ein Almanach des Verlages Carl Reissner zu seinem 50jährigem Bestehen am 1. Oktober 1928, Teil-Abdruck von Hans Reimann: Neue sächsische Miniaturen, mit 10 Abbildungen, 314 Seiten, Carl Reissner-Verlag Dresden (1928)
92Rudolf Arnheim, E. L. Schiffer (Hg.): Jugend und Welt, Band 2, 1 ganzseitige Illustration und Titelvignette zu Richard Huelsenbeck: Sturm in der Biscaya, 320 Seiten, Williams & Co. Verlag Berlin-Grunewald (1928)

1929
93Jahrbuch 1929, 2 Illustrationen zu Lilly Korpus: Fremdwort und Arbeiterklasse, 175 Seiten, Neuer Deutscher Verlag (1929)

1930
94Hans Reimann: Die Gaffeeganne und andere Sächsische Miniaturen, Sächsische Miniaturen Band 5, Einbandillustration, 94 Seiten, Steegemann Berlin und Leipzig (1930)

1931
95Unser Sang, Ein neues Liederbuch für die Jugend, 6 ganzseitige schwarz-weiß Illustrationen, 194 Seiten, Freier Schulverlag Berlin (1931)

1938
96W. W. Bröll: Die mordende Blume, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1938)
97Hulbert Footner: Der verschwundene Radscha, Kriminalroman, übersetzt von Hans Herdegen, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1938)
98Wilhelm Haas: Drei sind verdächtig, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1938)
99Harry Hoff: Der Schrei im Nebel, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, 253 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1938)
100Harry Hoff: Kommissar Holl räumt auf, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1938)
101C. V. Rock: Der tote Jack macht Schwierigkeiten, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1938)
102Peter Marius Zell: Wenn es dämmert in Paris, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1938)
103Franz Peter Zimmer-Wendelmuth: Geheimnis einer alten Bark, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, Auffenberg-Verlag Berlin (1938)

1939
104Axel Berger: Die Schrecken der Wüste, Abenteuerroman, 254 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
105W. W. Bröll: Das Haus in den blauen Sümpfen, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
106W. W. Bröll: Der Todesspringer, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
107Hugh Clevely: Der Gangsterfeind, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
108Hermann Falk: Ein Mörder fürchtet sich, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
109 Garter: Hotelschloss Wylie House, Kriminalroman, 254 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
110 Garter: Sergeant Garvins Spesenjagd, Kriminalroman, 256 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
111Hanns Heidsiek: Das Verbrecher-Sanatorium, Kriminalroman, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
112Harry Hoff: Das tödliche Erbe, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
113Harry Hoff: Das Wachsfiguren-Kabinett, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
114Harry Hoff: Die schwarze Maske, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
115Harry Hoff: Drei Herren von Scotland Yard, Kriminalroman, 252 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
116Harry Hoff: Verlorenes Spiel, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
117Gavin Holt: Der Boß kommt nach England, Kriminalroman, (Originaltitel: Steel Shutters) Übersetzung: Gunther R. Lues, Das spannende Ravenbuch, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
118Gavin Holt: Der grüne Falke, Kriminalroman, (Originaltitel: Greens Talons) Übersetzung: Ludwig Ueberfeldt, 254 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
119Gavin Holt: Mord in der Paternoster Row, Kriminalroman, (Originaltitel: Ivory Ladies) Übersetzung: Gunther R. Lues, 252 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
120Jan Holt: Sensation um Trix, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
121Armin Otto Huber: Robertson in Vancouver, Kriminalroman, Einbandillustration, 253 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
122Armin Otto Huber: Robertson von Scotland Yard, Kriminalroman, 252 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
123Armin Otto Huber: Sonora, Kriminalroman, 252 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
124Armin Otto Huber: Weißer Mann und Roter Mann, Kriminalroman, 253 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
125Harry Stephen Keeler: Diebesnächte, Kriminalroman, (Originaltitel: Thieves’ Nights) Übersetzung: Ludwig Ueberfeldt, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
126Harry Stephen Keeler: Fünf silberne Buddhas, Kriminalroman, (Originaltitel: Five silver Buddhas) Übersetzung: Helene Steckel, 254 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
127Charly Kraft: Pass auf, kleiner Tom!, Kriminalroman, 255 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
128Heinrich Maron: Das tödliche Rebus, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
129Hanns Marschall: Nummer 7 rechnet ab, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
130H. E. Marx: Die Werft Olkyn, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
131John Revor: Chiefinspektor Leslie, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
132John Revor: Helen contra Laing, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
133C. V. Rock: 10 g Blausäure, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
134C. V. Rock: An einer einsamen Straße, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
135C. V. Rock: Der Klageruf, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
136C. V. Rock: Hände hoch!, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
137C. V. Rock: Kennwort Machin, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
138C. V. Rock: Mörder ohne Nerven, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
139C. V. Rock: Zeitungs-Jimmy, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
140John Roß: Das schwarze Mal, Kriminalroman, (Originaltitel: The black Spot) Übersetzung: Ludwig Ueberfeldt, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
141John Roß: Die Mokassin-Männer, Kriminalroman, (Originaltitel: The Moccasin Men) Übersetzung: Hans Herdegen, 253 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
142Jack Rudor: Mr Lynch läßt bitten, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
143Louis Vetter: Der sprechende Schädel, Kriminalroman, Das spannende Ravenbuch, 250 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
144Louis Vetter: Die Salbgefäße des Mahdi, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
145Louis Vetter: Nächte des Schreckens, Kriminalroman, 256 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
146Henning Voster: Vierhouts Club, Kriminalroman, 254 Seiten, Drei Türme Verlag Berlin (1939)
147Franz Wendelmuth: Postraub in Alaska, Kriminalroman, 256 Seiten, Eden-Verlag Berlin (1939)
148Bruno S. Wiek: Der unheimliche Dritte, Kriminalroman, 253 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
149Bruno S. Wiek: Nestors Flucht aus dem Jenseits, Kriminalroman, 255 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)
150Peter Marius Zell: Der Schatten von Jens Cliff Manor, Kriminalroman, 252 Seiten, Auffenberg-Verlag Berlin (1939)

1940
151Nils Rissow: Panik im Nachtexpreß, Kriminalroman, Einbandillustration, 252 Seiten, Drei Türme Verlag Berlin (1940)

1948
152Archivarion, Karikaturisten-Graphik. Schrift 3, Rolf Roeingh: Karikaturisten und Graphiker (belegt mit Abbildungen von Barlog, Helmut Beyer, Peter Edel, Gustav Friese, Joseph Hegenbarth, Karl Holtz (2), Ole Jensen, Hans Kossatz, Gerhard Kreische, Werner Kruse, Heide Luft, Oskar Nerlinger, Schaefer-Ast, Wilhelm Scheuermann, Heinz Schmidt-Berg, Gerhard Schultze, Gräfin Lenore Steenbock, Günther Strupp, Herbert Thiele, Walter Trautschold, G. Tuckermann, Walter Wellenstein.), 64 Seiten, Archiv-Buchhandlung Berlin (1948)

1957
153Heinz Seydel (Hg.): 18 - 20 - passe, Ein Skatbuch mit Contra und Re , 1 vierteilige Zeichnung und 3 Karikaturen, 78 Seiten, Eulenspiegel-Verlag Berlin (1957)
154Thaddäus Troll (Einleitung): 18 - 20 - passe, Ein Skatbuch mit Contra und Re gemischt und ausgespielt vom Verlag Bärmeier und Nikel in Frankfurt, 1 vierteilige Karikatur, 78 Seiten, Verlag Bärmeier & Nikel Frankfurt/M. (1957)

1959
155Das Scheuerlappen-Geschwader, und andere Grenzfälle, 1 Karikatur, 64 Seiten, Taschen-Eulenspiegel 6, Eulenspiegel-Verlag Berlin (1959)
156Erich Hanko: Sind Bakterien musikalisch?, Aus Wissenschaft und Geisteswelt, 1 Karikatur, 64 Seiten, Taschen-Eulenspiegel 7, Eulenspiegel-Verlag Berlin (1959)
157Hans Reimann: Mein blaues Wunder, Lebensmosaik eines Humoristen, 1 Illustration aus Neue Sächsische Miniaturen und 1 Stachelschwein-Zeichnung, 569 Seiten, Paul List Verlag München (1959)

1960
158Go Trenk: Sächsische Karikaturen, 1 Karikatur aus Hans Reimann: Neue sächsische Miniaturen, 146 Seiten, Weidlich Frankfurt a. M. (1960)

1966
159Hans Reimann: Die Fünfzehnte Literazzia, 2 Illustrationen, 304 Seiten, Heidenheimer Verlagsanstalt Heidenheim an der Brenz (1966)

1968
160Ehrhardt Heinold (Hg.): Sachsen, wie es lacht, Eine Sammlung sächsischen Humors, 1 Karikatur, mit Abbildung, 144 Seiten, Weidlich Frankfurt a. M. (1968)

1976
161Hermynia Zur Mühlen: Der kleine graue Hund und andere Märchen, Neudruck des Bandes "Märchen" unter Nutzung der meisten Abbildungen von Karl Holtz, Grafiken und Aquarelle von Karl Holtz. Neufassung der Titelseite (nach der Zeichnung von Karl Holtz) Else Schell, 96 Seiten, Asso Verlag Oberhausen (1976)